darum geht es.
wir bewegen werte.
zeichnung.
zeiten.
Zeichnung.
Landtagsabgeordnete, Lokalpolitiker-innen und andere politisch engagierte Menschen können dieses Wertpapier »zeichnen«.
   
  Das Wertpapier der Jugendverbände zu zeichnen bedeutet:
• Profit Die/Der Aktionär-in will von den Gewinnen, die die Jugendverbandsarbeit für die Gesellschaft abwirft, profitieren und ist dafür bereit, die Jugendverbandsarbeit mit dem notwendigen Kapital zu versorgen.
• Verpflichtung Dazu erwirbt sie/er unser Wertpapier und verpflichtet sich damit, sich politisch für die weitere Förderung der Jugendarbeit einzusetzen und erklärt, weiteren Kürzungen im Bereich der Jugendarbeit im Parlament nicht zuzustimmen – denn wer würde schon gegen die Interessen einer „Firma” seiner "Wertschöpfungsgesellschaft"stimmen, an der man selbst beteiligt ist!
• Gegenwert Der Gegenwert, den Politiker/innen für unsere Wertpapiere aufbringen müssen, ist also: öffentliche Unterstützung für die Jugendarbeit und deren Förderung im Rahmen der eigenen Möglichkeiten, z. B. Einsatz für die Jugendförderung vor Ort, Bereitschaft zu einer Podiumsdiskussion, einem Besuch oder anderen Formen von Unterstützung, die Jugendverbände für ausreichend erachten. Der Kaufpreis, also der genaue Gegenwert, ist selbstverständlich auch auf dem Wertpapier vermerkt.
• Placierung Das Wertpapier wird vom Anteilseigner-eignerin und dem ausgebenden Jugendverband unterschrieben und verbleibt in Kopie bei den Jugendverbänden. In regelmäßigen Abständen werden in unserem Börsenbrief die neuen Wertpapierzeichner-innen veröffentlicht.
• Zeichnungsfrist Die erste Zeichnungsfrist endet mit der Beschlussfassung über den Landeshaushalt 2005 (bzw. mit der Beschlussfassung der kommunalen Haushalte, wenn ihr die Methode auch bei kommunalen Haushaltskürzungen einsetzt), denn dann hat sich entschieden, ob Politik als eine Säule der "Wertschöpfungsgesellschaft" Kapital in der erforderlichen Höhe zur Verfügung gestellt hat oder nicht.

Wir gehen jedoch davon aus, dass weitere Wertpapiere aufgelegt werden und dass es mittelfristig zu einer Kapitalerhöhung auf allen Ebenen kommen wird. Die Zeichnung unseres Wertpapiers ist eine sichere Sache, denn wenn genügend Personen die Aktie zeichnen, wird im kommenden Jahr garantiert eine Dividende ausgeschüttet: In Form von ungezählten Bildungs- und Freizeitmaßnahmen, die die Jugendverbände auch 2005 durchführen werden, wenn das finanzielle Gerüst dafür gegeben ist!